Gehäkelte Zick-Zack-Decke

Hallo ihr Lieben,
Es ist vollbracht! Wer kennt nicht diese Langzeit-Projekte? Ich habe davon einen ganzen Haufen und habe ihnen eigentlich schon längst abgeschworen. Doch in schwachen Momenten und bei zu viel schmökern in Magazinen und bei Pinterest, überkommt es mich dann doch wieder. Und gerade bei Häkel-Decken werde ich schwach. Ich fand sie schon immer schön, gemütlich und persönlich. Meine Decke habe ich in einer bunten Variante im Netz gefunden und sie selbst etwas schlichter gestaltet. Nun passt sie perfekt bei uns rein, obwohl ich die Farbwahl schon lange vor unserem Umzug getroffen habe. Ich habe nach einer schriftlichen Anleitung gehäkelt. Aber gerade bei Anfängern finde ich Youtube-Videos hilfreicher. In diesem Video wird genau mein gewähltes Muster ganz ausführlich gezeigt.  Ich habe mit einer 3er Häkelnadel gearbeitet. Die von mir genutzte Wolle kommt von Lana Grossa Cotone und ich habe Schwarz (Nr 21)*, Dunkelgrau (Nr.19)*, Hellgrau (Nr. 27)* und Wollweiß (Nr. 28)* gewählt. Ich habe die Wolle schon bei anderen Projekten genutzt und bin sehr zufrieden. Besonders weil die Qualität stimmt, verschiedenste Farben angeboten werden und man problemlos nach Jahren noch die passende Wolle nachkaufen kann.
Häufen sich bei euch auch die Langzeit-Projekte oder gehört ihr vielleicht zu denen, die sie (beneidenswerter weise) meiden?
Liebste Grüße,
Sophie

*Partnerlink (Info zu Werbung)

Advertisements