Ich packe in meine Blumenpresse: Frauenmantel, Schleierkraut und Lavendel

-Hierbei handelt es sich um einen provisorischen Beitrag. Leider ist der Beitrag und die Bilder verschwunden. Sobald ich aus dem Urlaub zurück bin, werde ich mich an die Überarbeitung machen. Ich bedanke mich schon einmal für eure Geduld-

Hallo ihr Lieben,

Dass ich ein Gartenfreund bin, dürfte Keinem neu sein. Um noch länger etwas von meiner geliebten Blütenpracht zu haben, habe ich eine Blumenpresse gebaut. Die war alles andere als schwierig herzustellen und ist dank der Bemalung auch noch eine Augenweide geworden, die sich nicht verstecken muss.

img-20180624-wa0002.jpg

Advertisements

Unser erstes Eigenheimchen: Das Gerätehäuschen aus einem Fertigbausatz

Hallo ihr Lieben,
Der letzte Monat war gefüllt mit viel Arbeit, besonders im Garten. Und nicht nur, weil das Wetter dazu führte, dass alle Beete explodiert sind. Neben dem neuen Rasen und zahlreichen neuen Pflanzen, gab es auch das Gerätehäuschen. Das war ein absolutes Muss für uns, weil der ganze Krimskrams, den man für den Garten braucht, weder draußen noch drinnen herum liegen sollte. Lange haderten und rechneten wir herum, ob das Häuschen selbstgebaut oder aus einem Fertigbausatz zusammengesetzt werden sollte. Letztlich entschieden wir uns für den Fertigbausatz eines bekannten großen Baumarktes. Die Gründe dafür waren für uns ganz einfach: Es ist günstig, der Aufbau ist einfach durch vormontierte Teile und es ist eine Lieferung möglich gewesen. Vielleicht ist die Lebensdauer nicht so hoch wie Marke Eigenbau, doch für eine Mietswohnung reicht es vollkommen aus! Auf die Bestellung folgte die Vorbereitung.

Vorbereitung des Baues
IMG_2751Zuerst musste der Untergrund so vorbereitet werden, dass nachher das Häuschen darauf stehen kann. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten und sicherlich führen hier viele Wege nach Rom! Wir haben uns dafür entschieden eine kleine Fläche mit Waschbetonsteinen zu pflastern. Diese haben wir von einem Freund geschenkt bekommen, sind aber auch günstig im Baumarkt zu erhalten. Etwa 15 cm wurden ausgehoben, Randsteine wurden gelegt und die Fläche mit 10 cm Schlacke aufgefüllt. Schließlich wurde gepflastert und mit Sand verfugt.

Der Aufbau
IMG_2816Der Bausatz wurde recht zeitig schon geliefert, kompakt verpasst und in einer weißen Folie eingehüllt. Dank des tollen Wetters konnte ich alles schon auseinander packen und einzeln in Garten tragen. Ich war überrascht, das trotz vieler vormontierter Sachen, doch so viele einzelne Teile dabei waren. Die nächsten Tage verbrachte ich mit vorstreichen. Anthrazitgrau ist es geworden, da auch andere Details am und um das Haus in dieser Farbe gestrichen wurden. Zudem ist es auch recht hübsch. Alles, was Innen lag und Zierleisten wurde in Hellelfenbein gestrichen. Nach Anleitung fingen wir dann an das Haus zusammen zu bauen: Erst der Boden, dann die Wände, das Dach und schließlich all die restlichen „Kleinigkeiten“. Den Boden haben wir im Übrigen mit einfachen Winkel an den Waschbetonplatten befestigt. Aber Baumärkte bieten auch hier spezielle Sets zum Verankern des Ganzen. Die Anleitung führt gut die einzelnen Schritte auf, allerdings muss man sehr aufpassen und sich seinen Teil an einigen Stellen dazu denken. Wie lange wir insgesamt gebraucht haben, weiß ich auch nicht mehr. Aber mit vier Stunden, wie es in einigen Rezensionen hieß, sind wir mit Sicherheit nicht ausgekommen. Schon alleine das Vorstreichen kostet einiges an Zeit. Das Ganze zusammen zu bauen macht auch nur bei gutem Wetter Sinn, da die zu verarbeitenden Sperrholzplatten doch recht empfindlich sind.

Der Krimskrams kommt zum Schluss
Fenster, Türen und Zierleisten wurden erst zum Schluss angebracht. Nachgekauft haben wir einen Riegel, um die Tür vernünftig schließen zu können und es muss noch an einigen Stellen nachgearbeitet werden. Die überstehende Dachpappe soll noch versteckt werden und eine kleine von mir zurecht gesägte Fensterbank wird noch montiert. Aber all das kommt im Laufe des Sommers und wird auf jeden Fall dann noch gezeigt.

Liebste Grüße,
Sophie

IMG_3041