Black and White: Selbstbemalte Matroschkas

Hallo ihr Lieben,
Meine Mama sammelte sehr lange Zeit Matroschkas und ich erinnere mich noch zu gut an die kunterbunten Regalbretter, gefüllt mit allerlei Puppen in verschiedensten Farben und Größen. Und als diese Erinnerung sich in mir herumtrieb, bekam ich die Idee mir auch welche anzuschaffen für die Vitrine. Schließlich entdeckte ich vor einiger Zeit im Netz Matroschkas in schwarz und weiß, deren Mäntel mit meinen Lieblingsmustern bedruckt waren. Aber wie es eben immer so ist: Für die neuen Herzstücke fehlt gerade einfach das nötige Kleingeld. Also überlegte ich sie einfach selbst zu machen. Zuerst wollte ich einfach alte Matroschkas umstreichen, doch dann entdeckte ich Rohlinge günstig im Netz. Schnell landeten sie im Warenkorb und waren kurze Zeit später schon bei mir angekommen.

Für die Matroschkas braucht ihr lediglich:

    • Rohlinge (oder alte, angeschliffene Matroschkas)
    • Sprühlack zur Grundierung (Ich habe schwarz und weiß benutzt)
    • Acryllack zum Bemalen der Puppen (Bei mir war es schwarz, weiß und beige)
    • Pinsel
    • Klarlack aus der Sprühflasche

Angefangen habe ich damit die Holzfiguren zu besprühen: Drei wurden schwarz, Zwei wurden weiß. Der Sprühlack hat den Vorteil, dass die Farbe gleichmäßig verteilt wird und nur eine dünne Schicht auf der Oberfläche liegt. Bei gutem Wetter trocknet die Farbe schnell und so kann das Gesicht schon kurz darauf aufgemalt werden. Mein Gesicht erinnert fast schon an ein Rechteck, aber auch runde Gesichter sind möglich. Als Augen gab es einfache Punkte, aber man kann sie auch mit Wimpern versehen oder die Augen schließen lassen. Noch viel mehr Möglichkeiten gibt es schließlich bei den Kleidern. Ich habe mich für einfache Schwarz-Weiß Muster entschieden. Aber das Netz bietet verschiedenste Varianten. Ich könnte mir auch gut vorstellen sie zu bestempeln oder zu bekleben. Dieses Mal bleibt es aber erst einmal bei der recht schlichten Variante, die hervorragend bei uns rein passt und nicht ganz so hervorsticht, wie ihre bunten Geschwister. Anschließend gab es noch eine Schicht Klarlack für die Puppen. So sieht die Oberfläche gleichmäßiger aus und alles glänzt sanft einheitlich.
Wie gefallen sie euch?
Liebste Grüße,
Sophie

Advertisements

6 Gedanken zu “Black and White: Selbstbemalte Matroschkas

  1. Oh wie süüüß die sind! Matroschkas war bei mir in der Kindheit immer DER Hit! Ich wusste gar nicht, dass man die selbst bemalen kann auch 🙂 Super Idee! Alles Liebe,
    Theresa

    Gefällt mir

  2. Das ist ja wieder eine ganz tolle Idee! Die sehen einfach toll aus und das ist das perfekte Ferienprojekt für mich und meine Kleine! Sie liebt solche DIY DInge wo sie malen kann :-)!

    Liebe Grüße
    Verena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s