Betonbasteleien #1 Betonhäuschen

Hallo ihr Lieben,
Heute möchte ich euch ein einfaches DIY vorstellen, das besonders für Beton-Anfänger geeignet ist. Für die Betonhäuser, die ich euch heute zeige braucht ihr lediglich:

Ich habe mich beim Gießen für Blitzzement entschieden. Er ist wahnsinnig leicht zu verarbeiten und trocknet unglaublich schnell. Man muss zwar sehr schnell sein, wenn es ums Gießen geht, aber dafür ist er schon nach kurzer Zeit ausgehärtet und kann aus der Form herausgenommen werden. Also genau das richtige für ungeduldige Bastler, wie mich.
Zuerst habe ich aus den alten Milchkartons Häuser geschnitten und mit Klebeband verklebt, sodass es keine Lücken gibt durch die der Beton entweichen könnte. Die Formen werden von Innen mit Öl bestrichen, damit sich die Figur später einfacher löst.
Für das kleine Haus habe ich 350 Gramm Zement genommen und für das größere Haus 600 Gramm. Entsprechend der Anleitung habe ich es angerührt und in die Form gegossen. Bereits nach wenigen Stunden konnte ich die Häuser aus den Formen lösen und die Kanten und die Unterseite abschleifen.
Aus Lebensmittelbehältern lassen sich einfach und günstig Formen herstellen. Ich werde euch bestimmt weitere Ideen zeigen, denn ich bin derzeit süchtig nach der Betonbastelei.
Liebste Grüße,
Sophie

 

*Partnerlink (Info zu Werbung)
Advertisements

16 Gedanken zu “Betonbasteleien #1 Betonhäuschen

    1. Danke 🙂 Mein Freund wünscht sich die auch angemalt. Vielleicht werde ich es zur Weihnachtszeit tun. Gerade mag ich die Schlichtheit. Das kleinere Haus hat die Farbe des Bodens und so wirkt alles etwas ruhiger in der Deko. Das mag ich besonders.

      Gefällt mir

  1. Ich bin ja großer Fan von Beton! Zusammen mit Holz und Pflanzen sieht es einfach unschlagbar schön und gemütlich aus. 🙂 Die Häuseridee werde ich mir mal merken! Danke für den Tipp. 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt mir

  2. Ich hab schon öfter mal solche Häuschen gesehen und fand das dann doch immer etwas zu happig was die dafür verlangt haben, aber dass es so einfach ist hätte ich nicht gedacht . 🙂

    Liebste Grüße Moni
    von monis-paradise.blogspot.de

    Gefällt mir

  3. Schöne Idee. Ich arbeite jeden Tag mit Beton. Hätte da vielleicht noch eine Anregung.
    Legt man die Seiten welche man will mit Holzstücken (Eisstiele) aus bleibt beim entfernen das Muster dieser im Zement. Sieht dann aus wie Holz.

    Gefällt mir

    1. Ui, das ist ja eine tolle Idee! Falls ich irgendwann auch mal solche Häuser machen sollte, werde ich das auf jeden Fall ausprobieren. Und die Eisstiele bekommt man auch bestimmt wieder vom Beton ab?

      LG
      bitavin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s